Renaissance eines zu unrecht Vergessenen

Am 6. März 2016 jährte sich zum 150. Mal der Todestag des Schweizer Arztes, Philosophen, Pädagogen und Politikers Ignaz Paul Vital Troxler (1780–1866), jener bedeutenden Persönlichkeit des 19. Jahrhunderts, auf deren voraussehendem Denken und mutig-konsequentem Wirken die «politische Architektur» der modernen Schweiz mit ihrer Konstitution als Bundesstaat im Jahre 1848 maßgeblich gründet. Troxlers Universalität und Schaffenskraft sind legendär. Als der wohl bedeutendste Schweizer Philosoph seiner Zeit liess Troxler zu allen wesentlichen Lebensfragen Früchte reifen, welche in der heutigen Zeit neu zu entdecken und deren Samen weiter zu kultivieren sind. Das Troxler-Gedenkjahr zu seinem 150. Todestag lädt dazu ein. Mehr zum Hintergrund des Troxler-Gedenkjahres 2016

Originalton Troxler

«Wir gehen lieber vom Vollen als vom Leeren aus.»

I. P. V. Troxler näher kennenlernen

Die zum 150. Todesjahr neu aufgelegte Troxler-Biografie von Max Widmer, mit einem Geleitwort von alt Bundesrat Kaspar Villiger und einem Essay von Franz Lohri über Troxlers berufliches Wirken, gibt einen gut lesbaren Gesamtüberblick über Leben und Werk des vergessenen grossen Schweizers. Nebst weiteren greifbaren Titeln zu Troxlers Leben und Wirken. Zur Buchauswahl

Dokumentarfilm zu Troxler auf DVD – jetzt bestellen

Auf Anregung und mit Unterstützung des Vereins Troxler-Gedenkjahr 2016 realisierte der Schweizer Dokumentarfilmer Christian Labhart («Segantini») in Koproduktion mit SRF Sternstunde Philosophie den einstündigen Film «Ignaz Troxler. Philosoph, Arzt, Schweiz-Macher».

Mehr Infos zum Film und DVD bestellen

Veranstaltungen

Veranstaltungen und Aktionen, die im Rahmen des Troxler-Gedenkjahres 2016 stattfinden.

Zur Veranstaltungsübersicht

Forum

Wir suchen Menschen, die sich aktiv beteiligen möchten. Sie können sich hier für das Forum melden.

Spenden

Sie können das Troxler-Gedenkjahr unterstützen und damit zu seinem Erfolg beitragen! Mehr dazu erfahren Sie auf unserer Spendenseite.